Samstag, 24. Januar 2015

Thor



Jacket: Vintage / Tshirt: Bershka / Beanie: Burning Down Alaska / Shorts: One Teaspoon

Ein neuer Look für euch:
Als Marvel-Fan war es irgendwann klar, dass ich den Superhelden Thor noch irgendwann miteinbeziehe, nachdem sein böser Bruder Loki (Fave Marvel charakter of all times!) letztes Jahr schon dran war. Ja, ich bin vielleicht ein wenig nerdig in der Hinsicht, aber falls ihr es noch noch wusstet, ich liebe Marvel... Auch Starwars gehört zu meiner Lieblings-Sci-Fi Welten. Das heißt dieses Jahr wird ein gutes Kino Jahr: Marvels Antman Avengers: Age of Ultron and Starware VII erscheinen heuer! ...Asian-Geek. Also ja, das zu T-Shirt. Sonst musste auch wieder Burning Down Alaska dran glauben in den Nerd-wahn gezogen zu werden, dieses mal in Form einer Beanie, perfekt für das arschkalte und windig Wetter hier in London-town. Auch ich mit meinen ultra-dicken haaren friere mal am Kopf!
Ich wünsche euch einen schönen Abend! xx

A new look for you guys: 
As a dedicated Marvel-fan you could suspected that Thor would be one of the next superhero to be introduced on my blog after his brother evil brother Loki (fave Marvel charakter of all times!) appeared here last year. I am indeed a little bit of a nerd when it comes to Marvel or for instance Starwars, I absolutely love these sci-fi worlds! 2015 should be the perfect cinimatic experience for me,  Marvel's Antman, Avengers: Age of Ultron and Starwars VII hit theaters this year :)... Asian-Geek. So yeah, that was the Tshirt. Otherwise Burning Down Alaska was once again pulled into an outfit but this time the terrain was nerdy as f*** haha ... Their beanie is a great accessory in this freezing London weather.
Have a great evening everyone! xx 












Review: Utter Couture #Popup store




Hallo ihr alle, ich hoffe es geht euch gut und ihr genießt das langersehnte Wochenende :) 
Vor circa guten zehn Tagen durfte ich den kleinen Popup Store von Utter Couture zusammen mit meiner guten Freundin und super Fotografin (haha) Marie-Louise besuchen. Utter Couture ist ein Einzelhandelsgeschäft, dass sich darauf spezialisiert, neue und kleine Modemarken zu vertreten und zukaufen. Das Konzept finde ich echt super, da man auch den Neuankömmlingen in der knallharten Modebrache eine Chance geben muss sich zu etablieren. Ich rede hier jetzt nur von Mode, aber das gilt in jeder Branche, Musik, Kunst, etc.: Man muss den kleinen auch eine Chance geben, die "großen" haben doch schon so viel. Wie seht ihr das? Vielleicht verkaufe ich ja auch eines Tages meine Sachen bei Utter Couture, wer weiß! Aber bis dahin ich noch ein bisschen Zeit denke ich mal. 
Wie der Titel des Posts schon sagt, war das ganze ein Popup Store, heißt, jetzt existiert er nicht mehr; Er hatte nur eine Woche in Box Park in Shoreditch, London offen. Aber online könnt ihr alles in Ruhe durchstöbern. Der Shop war dem Sinne echt schön, weil man alles anfassen/anprobieren konnte. Joel, CEO von Utter sagte auch, dass er Leuten die Chance geben wollte zu erforschen warum einige der Produkt, die er anbietet auch ihren hohen Preis wert sind - und damit kommen wir zum Kostenpunkt. Die meisten Angebote bei Utter sind echt nicht sehr billig, es handelt sich aber um Jungdesignerware. Das ist schon was wert! Ich selber habe mir nur was kleines gekauft, das habt ihr vielleicht schon auf meinem Instagram gesehen: Ein Earcuff mit Niete und kleinen Steinchenmit 23ct Gold plattiert, ein Bild davon findet ihr unten :) Genau denselben haben sie nicht mehr online habe einen ähnlichen, den ihr hier findet. 
Und das sind meine restlichen Eindrücke vom Tag. Viel Spaß beim durchschauen! xx 

Hey everyone, I hope you're all doing fine and are enjoying the weekend!
About ten days ago I had the chance to visit the popup store of emerging retail store Utter Couture in Box Park Shoreditch with my dear friend Marie-Louise. 
Utter Couture is a new and young retail store with the purpose of supporting new and upcoming fashion brands. This is a really great concept as think that in the brutal fashion industry especially the young fashion designers need help starting up their brand and selling clothes to a wider group of people. Maybe one day when I'm ready I'll be selling my first collections through Utter, you never know! As the name popup store says, the store is not there anymore, but you can check out Utter's range of male/female accessories and clothing online here. The advantage of having an actual store, says Joel, CEO of Utter, that customers have the chance to feel the garments try them on and see for themselves why one thing has a specific price. And that's one of the other points I wanted to note down: Utter doesn't sell cheap fashion, it's upscale designer wear which is of course not going to be inexpensive, but worth it's price. In the end I wound up buying one small item as you might already know from my Instagram: a earcuff with a stud set with gemstones and plated with 23ct gold. You won't be able to buy the same one I have online but there is a similar one if you'd like to check that one out, here's the link. 
So here are my impressions of the day. Enjoy! xx 







Yummy raw juice from East London Juice. I've been lucky enough to test some of their products, soon there will be a post about that here :) 


Marie-Louise my babe. 

Me in action capturing impressions of the store
Marie-Louise from Styleboulevard, Dami (Buyer at Utter), Me and Joel (CEO of Utter)

Great weather that day!
My new gold plated earcuff :)

Mittwoch, 21. Januar 2015

What if I'm the one who needs to be saved?


Jacket: DIY / T-Shirt: Burning Down Alaska / Tote Bag: Burning Down Alaska / Sneakers: Vans via Def-Shop / Socks: esprit

Ich bin gerade so hundemüde, weil ich nur fünf Stunden geschlafen habe und von halb 10 bis gerade eben in der Uni saß. Es geht mit dem zweiten Projekt für das Jahr weiter. Jetzt brummt mein Kopf, aber manchmal muss man die Zähne zusammenbeißen. 
Sprich: Ich hoffe es geht euch bisschen besser als mir gerade! 
Eigentlich sollte dieser Look laut meinem Instagram schon gestern hochgeladen werden, aber ich hatte und habe immer noch Probleme auf Lookbook zu gelangen. Hat die jemand anderes auch? Bei mir wird die ganze Zeit total komisch angezeigt, in der Art wie im Bild oben. Ich weiß nicht woran es liegt. Auf jeden Fall war das gestern dann so ein doofer Stress, dass ich es gelassen habe. Heute scheint es jedoch genauso zu sein, also gibt es keinen Button für Lookbook. Um auf meinen Lookbook zu gelangen müsst ihr lediglich oben in der Leiste auf das Lookbook-Icon klicken :)
Mein Gehirn ist momentan wie leer gefegt, deswegen werde ich jetzt nicht sehr viel schreiben. Aber wisst ihr noch, dass ich meinem Jahresrückblick ein paar Bilder mit einem Mandala Shirt getragen habe? Das Shirt und die Tasche hier sind von der selben Band Burning Down Alaska und beweisen, dass die Jungs ihre Merchandise echt schön gestallten - halt NICHT typisch Band-Shirt-mäßig! Finds richtig gut.
Am Tag vom Shoot war es kaum windig. Niemals :D

Also ich wünsche euch noch einen schönen Abend! Ich muss jetzt mal schauen wie ich meinen Kopfweh zurecht komme und ob ich zum Tanzen gehe oder nicht. Bis bald xx 

I'm so tired tonight, just came home from being at uni the whole day, really exhausting! Am now working on my second project for this year which requires quite some time and energy. So I do have  a headache which is why I hope that you are doing a bit better than me.
According to Instagram I was going to post this look yesterday but Lookbook is not functioning the way it should right now; at least not for me. It's appearance is really strange as you can see in the pictures above... I wasn't able to resolve the problem up to now. Despite that I decided to post today but you'll have to cope without the Lookbook Hype icon haha...
My brain is like a empty canvas, no energy, no nothing, which is why I'm going to keep this short. 
In the beginning of 2015 I stated that I'd be wearing some merch of the german hardcore band Burning Down Alaska which I am indeed this time! The boys really manage to design stylish wear without having that "oh look another band-shirt" effect to it. Love it! 
On the day of the shoot it wasn't windy at all haha...

I hope you all have a lovely evening! I have to figure out now if I'll attend dancing tonight or not. Headache headache go away. Later xx 
















Montag, 19. Januar 2015

Towers - Young Guns



Dress: Missguided / Leather Jacket: Vintage / Shoes: Zara / Sunglasses: Freyrs

Neues Jahr, neue Woche, neues Glück. Es ist Montag, guten Morgen ihr alle! 
Ich hoffe ihr seid nicht so verschlafen und müde wie ich, ich bin heute früh kaum aus dem Bett gekommen. Ich weiß nicht woran das lag, am Wochenende habe ich nicht großartig was gemacht... Naja jetzt bin ich aufgestanden, habe gefrühstückt und dachte bevor ich mich fertig mache für die Uni, dass ich mein nächstes Outfit hier hochlade.
Dieses Mal ist es ein Mix aus süßem Mädchen und Rocker-Braut, mit einem großen Farbakzent - der Schal. An diesem Tag war es an der Themse so unglaublich windig, dass ich echt aufpassen musste, dass es mir den ganzen Rock nicht hochbläst, was mir ganz gut gelungen ist (haha, porig a la Marilyn Monroe). Jedoch musste ich schauen, dass ich schnell gute Bilder hinbekommen habe, weil ich mein ganzen Gesicht nicht mehr gespürt habe vor Kälte. Wahrscheinlich fragt ihr euch warum ich bei so einer bitteren Kälte dann so ein dünnes Kleidchen trage. Das ist ganz einfach, ersten ich fand es schön, wer schön sein will muss bekanntlich leiden, aber zweitens trage ich auch drei (!) Paar Strumpfhosen drunter: die bekannt Zwiebeltaktik, wie ich sie so schön nenne. Das Kleid ist kein neues Stück aus meinem Schrank, ich hatte bereits letztes Jahr im August einen Looks darin auf Hawaii abgelichtet, hier mehr dazu. Fernweh, hallo! 
Meine neuen Schuhe habe ich bei Zara im Sale für schlappe 50€ gekauft. Bereits bei Erscheinung der Kollektion wollte ich die unbedingt haben aber 90€ waren es mir nicht wert. Ein Glück manchmal, dass man geduldig ist :) Das ist auch die einzige Sache die ich mir diese Jahr in Sales gekauft habe... Brav! Ich glaube, sie sind ein Abklatsch von Yves Saint Laurent Boots, aber ein paar Tausend für EIN Paar neue Schuhe habe ich nicht. 

Also ich Wünsche euch hiermit einen guten Start in die Woche und bis die Tage mal wieder! xx

It's a new year, a new week has begun. Hello Monday and hello everyone out there! I hope you're not as tired as I am, don't even know why I'm so exhausted but I'm already up and out of bed. Even ate breakfast woohoo... And before I get ready for uni today I thought it's about time I show you my next look. It's really just a mix of soft girly elements and hard rocky ones with a slash of color, in this case the scarf. I really had to hurry up taking these pictures because it was windy as f*** and I couldnt feel my face anymore after a matter of minutes. You're probably curious as to why I chose to where such a light dress on a cold winter day. Well, it's not that hard: First of all, I like it and second of all I'm wearing three (!) pairs of tights with it so I'm not cold around my legs. It's like a kind of "onion/cabbage strategy" :D. The dress itself is nothing new I already had styled it on Hawaii this past Summer here. Miss it so much! 
So and finally I also took some good pictures in my new shoes from Zara that I managed to grab in the big Winter sales. It's actually the only item I bought in sales this year... Not bad!  I think they are copies of Yves Saint Laurent boots but to be honest I don't have thousands for just ONE pair of shoes, that's too much. 

At this point I wish everyone a splendid Monday and a great week! Later xx 

Picture credits: Marie - Louise Fisher